splittscheid 2.0

Rauchmelder

Rauchmelder sind in einigen Bundesländern Pflicht und dennoch sind noch viele Haushalte ohne Rauchmelder ausgestattet. Hier werden Gefahren meiner Meinung nach unterschätzt, aber hier hab ich auch leicht reden, ich bin schon in den „Genuss“ eines Hausbrandes gekommen…

Und zugegeben, erst nach diesem Brand war ich erst richtig sensibilisiert! Ich hab mich damals schon ausgiebig mit Rauchmeldern beschäftigt und mich für den nicht vernetzten Rauchmelder Pyrexx PX1 (Affiliate-Link) entschieden.

Rauchmelderpflicht

In vielen Bundesländern gilt schon die Rauchmelderpflicht und es ist auch genau definiert, wo Rauchmelder angebracht sein müssen. Hier verstehe ich nicht, dass die Pflicht erst so spät kam und die Menschen heute für das Thema noch nicht genug sensibilisiert worden sind. Generell sollte man sich im Vorfeld genau überlegen wo Rauchmelder hingehören, und wie viel man bereit für optimalen Schutz auszugeben! Die Masse macht am Ende doch den Preis….

Anforderungen an einen Rauchmelder

Nun stand ich wieder vor dem Problem einen Rauchmelder zu finden. Dieses mal war mir klar, dass ich einen vernetzten Rauchmelder haben möchte, der aber auch ganz strikte Vorgaben zu erfüllen hat. Im Detail wären das

  • VdS oder TÜV Zertifizierung; dies ist meiner Meinung nach die Mindestvoraussetzung als Zertifizierung!
  • Q Zertifizierung – Q wie Qualität; im Detail bedeutet die Zertifizierung
    • Steigerung Langlebig- und Zuverlässigkeit
    • fest verbaute Batterie mit Laufzeiten von i.d.R. über 10 Jahre
    • Reduzierung von Fehlalarmen
  • Stummschaltung bei möglichen Fehlalarmen
  • Laufzeiten von min. 10 Jahren
  • große Reichweite
  • kein Statusblinken
  • Selbsttestfunktion

Am Ende standen die folgenden Kandidaten in der engeren Wahl, wobei alle die entsprechenden Zertifizierungen vorweisen und sich in wenigen Punkten unterscheiden.

Pyrexx PX-1CEI-Electronics EI650W +
Funkmodul EI650M
Fireangel ST-630 + Funkmodul W2Hekatron Genius Hx + Funkmodul
min. Batterielebenszeit 12 Jahre11 Jahre10 Jahre10 Jahre
LED Signalisierungnur bei Einrichtung der Funkgruppennur für Stör- und Alarmanzeigennur für Stör- und Alarmanzeigenja, wird nachts gedimmt
Reagiert aufRauch + HitzeRauch + HitzeRauch + Hitze Rauch
Lokalisieren des Auslösers bei Fehlalarmen> Alarm des Auslösers muss direkt am Melder deaktiviert werden
> Signalisierung z.B. auf dem Smartphone durch optionale PX-iP Gateway-Lösung
Identifikation durch LEDAlarm des Auslösers muss direkt am Melder deaktiviert werdenAlarm des Auslösers muss direkt am Melder deaktiviert werden
Selbst-überwachungSignalton bei StörungSignalton und LED Anzeige bei StörungStörungsanzeige über separate LEDStörungsanzeige über separate LED
Garantie12 Jahre5 Jahre10 Jahre
Batterie Funkmodul: 5 Jahre
 10 Jahre
 Sonstiges+ Küchentauglich
+ Rauchmelder in diversen Designs erhältlich- max. 15 Melder in einer Funkgruppe
+ seperate Sensoren wie Hitzewarnmelder für Küche
+ Alarmmelder für Schwerhörige und Taube Menschen
+ weiteres Zubehör
+ Alarmmelder für Schwerhörige und Taube Menschen

O weitere Sensoren in Planung
O Bestrebungen der Anbindung an FHEM / Hausautomation

+ Störmeldungen werden durch Echtzeituhr zwischen 22 – 6 Uhr unterdrückt
Preis bei Amazon

Die oben genannten Angaben habe ich mir aus diversen Internetshops und den Anleitungen zusammen gesucht. Einzelne Angaben können auch u.U. falsch sein, dies bitte ich dann zu entschuldigen!

Am Ende kamen nur noch Pyrexx und der Fireangel in Frage, da die anderen einfach in der Masse bei höheren Preis keinen Mehrwert für uns erzeugen. Und wir brauchen auch einfach mehr als nur zwei/drei Rauchmelder, da schaut man gerne mal genauer auf den Preis! Da der Pyrexx alles in allem schlichter aussieht, der günstigste ist und wir mit dem normalen Modell bereits einige Jahre positive Erfahrungen gesammelt haben, fiel die Wahl auf den PX-1C von Pyrexx.  Den Rauchmelder würde ich auch sowohl in der vernetzten, als auch in der normalen Form immer wieder weiter empfehlen!

Hausautomation – die smarten Rauchmelder

Im Nachgang ist mir erst die Bestrebungen einiger User beim FHEM Projekt aufgefallen den Fireangel anzubinden, aber hier gibt es aktuell keine Lösung, bzw. keine die ich gefunden habe. Pyrexx bietet eine selbst entwickelte Lösung an die Rauchmelder ans Internet bzw. aufs Smartphone zu bekommen. Allerdings habe ich die Lösung noch in keinem Shop gefunden (die Frage ist auch auch: wie teuer wird der Spaß???). Es gibt einige andere Hersteller, die arbeiten mit dafür bestehenden Standards (Z-Wave, Homematic, Zigbee, usw.), allerdings sollte bei aller Affinität zur smarten Statusanzeige die Funktion im Vordergrund stehen (vernünftige Zertifizierungen vorausgesetzt), von daher sind wir sehr zufrieden mit der Lösung von Pyrexx (auch wenn ich gerne mal das Gateway testen würde…..)! Für alles andere gibt es ja noch Lösungen wie der NEST Rauchmelder (Affiliate Link)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.